Shop Aktionen AGB Newsletter Impressum Home Kontakt Suche
               
         Sonderaktionen
         Geräteangebote
         Kiefer-System
       Twin-Jection System
       Das System
       Theorie
       Formgebung
       Handling
       Gesichtsbogen
       Abformung
       Injektionstechnik
       Modellherstellung
       Übertragung GB
       Twin-Jection
       Kiefer Plus System
       Die Artikulation
       Kiefer Split System
       Fallbeispiele
       Der Superdub
       "Mehrwertartikulator"
       Tri Ma Split System
       Quattro Split System
       "Easy Transfer"
       Poly Plus 2000
         Kundenbereich
         Verkaufsangebot
         Suchanfrage
         Reparaturservice
         Einrichtungsservice
         Anfahrt

Die Modellherstellung



 




Die Modellherstellung kann direkt in der Versandbox erfolgen.

Wir empfehlen den Einsatz der Modellherstellung nach "Kiefer", um das Optimum an Präzision zu erhalten.

Jede andere Technik funktioniert natürlich auch.

 


Abstützung der Abformung mit dem gewärmten, weichen und bleitoten Silifix.

Komplettaufbau mit Silifix und Markieren der gedachten Sägeschnitte im Silifix.

 



"Kiefer"-Peilplatte mit individuell gesetzten Pins


Basisplatte wiederverwendbar
Übertragungen der Pinposition auf die "Kiefer"-Basisplatte mit ihrer aufgeklebten Folie.

Hierdurch -
           kein Bohren
           kein Kleben
           kein Isolieren
          
kein Sockeln

 

 



Die Kieferplatte mit
eingesteckten Arbeitspins

 



Die Abformung wird ausgegossen mit Gips, Epoxy oder Polyurethan und die "Kieferplatte" wird mitsamt den Pins aufgelegt.

 


Auf der Arbeitsseite haben wir nun ein Präzisionsmodell bei dem die Gipsexpansion kompensiert ist - Und was machen wir mit dem Gegenkiefer?

Nach dem Aushärten des Gipses drehen wir einfach die Abformung um 180 °.

 

 


Wir bieten die universal wiederverwendbare Basisplatte für Gegenkiefer mit festeingegebenen Pinpositionen.

Die glasklare Peilplatte mit den eingesteckten Peilpins dient zur Ausrichtung der exakten Plattenlage.

 

 


Gegenkiefer:

Auch hier gilt wieder - Ausgießen und Basisplatte mit Pins auflegen - fertig!

 

 

Nach dem Aushärten der Modellmaterialien wird zuerst das Gegenkiefermodell abgehoben - dies ist wegen der relativ geringen Silikonfassung kein Problem.

       

        Dann wird mit einem "stumpfen" Instrument
        das Silikon des Gegenkiefers vom Löffel
        weggeschnitten.

 


Nun wird der Löffel vom Silikon des Meistermodells abgehoben.


So ist über dem Meistermodell nur noch Abformmasse - kein harter Löffel mehr
 
wesentlich reduzierte Bruchgefahr
     graziler Teile.

Selbstverständlich ist das Silikon für weiteres Ausgießen oder zur Verwendung als "Bißgabel" exakt reponierbar.